Allgemein Stampin'Up!

Dezember-Tagebuch

November 7, 2018

 

Hallo, ihr Lieben!

Heute habe ich eine Anleitung für ein Dezember-Tagebuch für euch, welches weniger aufwändig ist, als es aussieht. Die Bindung ist dabei der Teil, der am meisten Zeit braucht! Ich habe solch ein Minialbum schon einmal während der Sale-A-Bration am Anfang des Jahres gemacht (ihr findet es HIER), und als ich im Herbst-/ Winterkatalog die Umschläge und Karten „Erinnerungen und mehr“ entdeckte, stand sofort fest, dass ich damit ein Dezember Daily bauen möchte. Dieses Büchlein kommt ganz ohne Stempel und Stanzen aus, denn das Kartensortiment enthält neben vielen schönen Motivkarten auch 4 Blätter Aufkleber! Alle angegebenen Maße beziehen sich auf die genannten Umschläge – solltet ihr andere verwenden wollen, müssen die Maße angepasst werden. Das Album enthält alle 10 großen Umschläge aus dem Paket.

Lasst uns anfangen!

Zunächst benötigt ihr ein Stück normalen Cardstock Flüsterweiß in der Größe 16,3cm x 27,5cm. Dieser wird nun mit dem Simply Scored Falzbrett gefalzt: zunächst bei 1cm, dann nach 0,5cm, 1cm, 1cm, wieder 0,5cm, 1cm, 1cm, wieder 0,5cm usw.

 

 

Auf diesem Foto ist die Verteilung der Falze zu erkennen.

 

 

Nun werden die Falze wie auf dem Foto zu sehen wie eine Ziehharmonika gefaltet.

 

 

Das Blatt wird gewendet und die 1cm-Falzflächen werden mit dem Abreißklebeband beklebt – die Außenstreifen nicht vergessen!

 

 

Nach dem Zusammenkleben sieht das Ganze so aus – hier von vorn…

 

 

…hier von hinten.

 

 

Die zusammengeklebten 1cm-Streifen werden an einer Seite ein wenig schräg geschnitten, damit sie im übernächsten Arbeitsschritt besser in die Umschläge geschoben werden können.

 

 

Zunächst aber werden die Umschläge vorbereitet: den Klebestreifen habe ich abgeschnitten und die Lasche nach hinten geklappt.

 

 

Von jedem Umschlag wird unten ein dünner Streifen abgeschnitten, diese Seite ist nun offen.

 

 

Jeder der zehn 1cm-Streifen der Bindung ist für einen Umschlag gedacht. Mit etwas Kleber bestrichen wird der Streifen in die offene Kante des Umschlags gesteckt und festgeklebt.

 

 

Und so sollte es aussehen, wenn alle Umschläge mit der Bindung verbunden sind!

 

 

Die im Paket enthaltenen Grußkartenrohlinge habe ich im Wechsel nach innen und außen gefaltet.

 

 

Jeder Rohling ist für eine Umschlaglasche gedacht und wird daran festgeklebt.

 

 

So sieht es aus, wenn es fertig ist!

 

 

Das Cover wird aus einem Stück extrastarkem Cardstock Flüsterweiß in der Größe 17cm x 29,5cm hergestellt. Dafür von den kurzen Seiten jeweils bei 12cm einen Falz ziehen und die dazwischenliegende Fläche bei je 0,5cm falzen (dies ist das Gegenstück zur Bindung, die ebenfalls 5,5cm misst).

 

 

Den so entstandenen Albumrücken ein wenig formen.

 

 

 

Nun wird innen die Bindung eingeklebt – dabei den äußersten Falz der Bindung am äußeren Falz des Covers anlegen, den Klebestreifen (Abreißklebeband) abziehen und festdrücken.

 

 

So sollte es nun aussehen.

 

 

Die Coverseiten habe ich innen und außen mit je einem Stück extrastarkem Cardstock Flüsterweiß in der Größe 12,7cm x 16,8cm verstärkt. So verschwindet auch die Klebelasche der Bindung.

 

 

Für die Umschläge habe ich 10 Seiten Cardstock in der Größe 10cm x 16cm zurechtgeschnitten und mit je einem Karteireiter versehen.

 

 

Die Karten werden einfach in die Umschläge gesteckt.

 

 

 

Das Kartensortiment „Erinnerungen und mehr“ enthält viele schöne Motive und Aufkleber, mit denen das Album nun aufgehübscht werden kann. Auch Glitzerelemente sind dabei!

 

 

 

Und so sieht mein fertiges Dezember-Tagebuch aus.

 

 

 

Das Glöckchen habe ich aus meinem Fundus – es klingelt sogar! Da kommt gleich Weihnachtsstimmung auf…

 

 

Die Innenseiten können ganz nach Belieben gestaltet werden. Beim Befüllen mit Fotos und Erinnerungen aus der Vorweihnachtszeit wird es sicher noch bunter.

 

 

 

 

 

Und da im Set auch 10 kleine Umschläge enthalten sind, habe ich gleich noch eine Mini-Variante gezaubert.

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbasteln! Gern könnt ihr eure Werke in den Kommentaren verlinken – ich freue mich darauf, sie zu sehen!

Alles Liebe,

Anja

 

Materialliste

 

Related Articles

No Comments

Leave a Reply