Stampin'Up!

Wie verschenkt man Theaterkarten mit Hotelübernachtung?

Juli 6, 2019

 

Hallo, ihr Lieben!

Ja, wie nur? Das hab ich mich gefragt und bin auf Ideensuche gegangen. Fündig geworden bin ich bei Pinterest – dort gab es eine ganz besonders schöne Explosionsbox von Anke Heim alias Scraphexe, die mir als Vorlage diente.

Es sollten Theaterkarten für den Friedrichstadtpalast mit anschließender Hotelübernachtung verschenkt werden, der Anlass war ein runder Geburtstag.

 

 

Ich habe das Theater als offene Box mit Bühne gebaut (als Grundlage diente dieser Rahmen) und die Vorhänge darauf angebracht.

 

 

Die Stuhlreihen sind durch Ausprobieren entstanden.

 

 

Der Übernachtungsteil ist eine Pop-Up-Version, beim Hotel hat mir meine Silhouette geholfen. Das Ganze ist auf der Rückseite der Bühne angebracht und klappt beim Zusammenklappen der Box vollständig mit ein.

 

 

Die Karten sind auf der Rückseite ebenfalls weiß und bieten so genug Platz für persönliche Worte.

 

 

 

 

 

Die Schmetterlinge sind mit „Wink of Stella“ verschönert, was natürlich vor allem im Sonnenlicht richtig zur Geltung kommt.

 

 

Habt eine schöne Ferienzeit!

Alles Liebe,

Anja

Related Articles

No Comments

Leave a Reply

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Panel-Pop-Up-Karte zum Geburtstag

  Hallo, ihr Lieben! Ich habe diese Art Karten schon des Öfteren gemacht - zuletzt in großer Stückzahl als Einladungskarten...

Schließen